Was tun, wenn das Poolwasser trüb ist?

Artikel 

Poolwasser grün

Der Pool muss sauber sein und trübes Poolwasser hat in diesem nichts zu suchen. Warum aber wird das Poolwasser trüb und wie bekomme ich diesen wieder klar?

In diesem Artikel zähle ich die häufigsten Gründe für Eintrübungen im Pool auf und was du selber dagegen tun kannst. Vergiss die gelegentliche Schockchlorung, ich zeige dir wie man es richtig macht!

Warum wird das Poolwasser trüb?

Es gibt viele Ursachen warum das Poolwasser trüb wird. Die meisten sind von harmloser Natur und innerhalb eines Arbeitstages schnell beseitigt.
 
Die häufigsten Gründe für Eintrübungen im Pool sind aber folgende:
  • Die Filterlaufzeiten sind zu kurz: Alles unter 6 Stunden/Tag ist nicht ausreichend um das Wasser mindestens 1x im Poolbecken komplett umzuwälzen. 
  • Ein mangelhafter Einsatz von Poolchemie: Du kippst verschiedene Mittel in den Pool und bewirkst dadurch das die Desinfektionswirkung verloren geht - die Kombination von Chlor und Broom, oder Chlor und Aktivsauerstoff wäre so ein Fall.
  • Zu viele organische Stoffe im Pool: Die organischen Stoffe wie Algen werden nicht effektiv genug herausgefiltert.
  • Eisenablagerungen im Pool: Durch das Befüllen des Pools mit Brunnenwasser wird das Poolwasser trüb.
  • Die Wasserbalance stimmt nicht: Stimmt der pH-Wert, der TA-Wert und die Calciumhärte im Poolwasser? Falls nicht, dann ist das ein Grund für trübes Poolwasser. 
Und was ist zu tun, wenn das Poolwasser trüb geworden ist?

Keine Sorge, dazu kommen wir im nächsten Kapitel indem ich dir erkläre wie du trübes Poolwasser wieder sauber bekommst.

Poolwasser trüb was tun?

Trübes Poolwasser lässt sich mit einfachen Maßnahmen schnell bereinigen - Sofern du es richtig anstellst.

Du brauchst nicht ständig deinen Pool mit Chlor zu schocken wie es in vielen schlechten Ratgebern geraten wird.

Ich würde als erstes Versuchen die Filterlaufzeiten zu erhöhen. Wenn Deine Filteranlage unter 6 Stunden/Tag läuft, dann ist das viel zu kurz.

Lass die Filteranlage für 6 bis 8 Stunden am Tag durchlaufen. Notfalls würde ich es auch mit 12 Stunden versuchen.

Vergiss aber nicht deine Wasserwerte zu messen und diese u.U. zu optimieren!

Es kann aber auch sein, dass deine Filteranlage einfach zu klein ist. Das ist häufig bei kompletten Poolsets der Fall. In diesem Fall muss der Filter 24 Stunden durchlaufen damit das Poolwasser nicht trüb wird.

Ja, ich weiss. Das kostet alles Strom.

Aber so läuft es einfach und das ist die beste Methode damit das Wasser sauber bleibt.

Was aber, wenn deine Filteranlage bereits lange genug läuft und trotzdem das Poolwasser trüb grün ist?

  1. Starte die Filteranlage und lass diese erst einmal durchlaufen.
  2. Nimm eine Poolbürste in die Hand und schrubb das komplette Becken von oben bis unten.
  3. Führe nun eine Stoßchlorung mit Flüssigem Chlor durch (kein stabilisiertes Di-Chlor oder Tri-Chlor)
  4. Lass deine Filteranlage für 24 Stunden durchlaufen.
  5. Schrubbe den Pool währenddessen noch 2 bis 3x damit auch alle Algen entfernt werden.
  6. Messe am nächsten Tag die Wasserwerte - Erst ab einem Chlorwert unter 1,5 mg/l darfst du wieder im Pool baden.
  7. Optimiere falls notwendig den pH-Wert auf 7,2 - 7,6. Die Alkalinität sollte aber vorher auf 80 - 120 mg/l gebracht werden - Fertig.

Danach sollte das Poolwasser wieder klar geworden sein und der Badespaß kann weiter gehen.

Mein Tipp: Um die Filterleistung zu verbessen kannst du ein Flockungsmittel anwenden. Dieses hilft die Schmutzpartikel besser aus dem Pool zu beseitigen und Eintrübungen zu verhindern. Danach hälst du im Skimmer immer ein Flockkissen.

Poolwasser trüb trotz Flockungsmittel

Das Flockungsmittel gehört in jedes Pool Reinigungsset. Es hilft dabei feine Schmutzpartikel herauszufiltern und Eintrübungen im Pool zu vermeiden.

Was aber, wenn das Poolwasser trotz Flockungsmittel trüb ist?

In diesem Fall läuft wahrscheinlich die Filteranlage einfach viel zu kurz und Algen bilden sich im Wasser. Quelle.

Vielleicht wird das Flockungsmittel aber auch falsch eingesetzt? Ich empfehle dazu immer die Anweisungen auf der Verpackung zu lesen und einzuhalten!

Ein weiterer Grund warum das Poolwasser trüb trotz Flockungsmittel ist, kann sein, dass das Flockungsmittel selber die Ursache ist.

Das passiert häufig, wenn du das Flockmittel überdosierst.

In diesem Fall ist das Poolwasser nicht grünlich trüb, sondern milchig - Mehr dazu weiter unten im Text.


Tipp: Tipps zur Poolreinigung oder in dem Fall bei milchigem und trübem Poolwasser findest du auch in diesem hilfreichen Artikel.   

Fragen und Antworten zu trübem Poolwasser 

Nachfolgenden die häufigsten Fragen, warum dass Poolwasser trüb wird und was dagegen hilft.

Poolwasser über Nacht trüb

Wenn das Poolwasser über Nacht trüb geworden ist, dann wahrscheinlich wegen Algen. In den Sommermonaten passiert das ganz schnell, dass der Pool kippt, wenn die Filterlaufzeiten zu kurz sind und der pH-Wert nicht stimmt.

Der trübe Pool über Nacht ist leicht zu erkennen: Das Wasser wird erst leicht trüb und ist über Nacht dann komplett grün trüb.

Lass einfach deine Filteranlage über 6 Stunden laufen und verwende etwas vom Algizid, dann bekommst du das Poolwasser wieder klar. Du musst also keine Schockchlorung verwenden.

Poolwasser nach Gewitter trüb

Der Regen ist immer sauer und ein offener Pool ist anfälliger für trübes Poolwasser.

Aber warum ist das so?

Wie gesagt: Der saure Regen fällt in den Pool und zieht den pH-Wert nach unten. Das Wasser gerät aus der Balance und Algen können sich leichter vermehren.

Wenn dann noch die Filterlaufzeiten zu kurz sind, wird das Poolwasser nach einem starken Gewitter trüb.

Verwende hierzu ein pH-Plus um den pH-Wert im Pool nach oben zu korrigieren und lass deine Filteranlage durchlaufen bis das Wasser wieder klar wird. 

Poolwasser trüb trotz guter Wasserwerte

Der Klassiker bei Poolanfängern: Die Wasserwerte scheinen zu stimmen und trotzdem ist das Poolwasser trüb - Es ist zum verzweifeln.

Entweder läuft die Filteranlage zu kurz, was häufig vorkommt, und das Wasser im Pool kippt. Oder aber was auch sein kann ist, dass die Säurekapazität im Pool nicht stimmt.

Die Säurekapazität (auch als TA-Wert oder Alkalinität bezeichnet) steht in Wechselwirkung zum pH-Wert. Stimmt die Säurekapazität nicht, dann ist der pH-Wert wohl auch falsch und es kommt zu Eintrübungen im Pool.

Aber ich habe den pH-Wert mit Teststreifen gemessen und das Wasser ist dennoch trüb?

Ja, genau. Da liegt eben das Problem!

Die Teststreifen und Tabletten sind ungenau bei der Messung. Vielleicht wird dir ein guter Wert angezeigt, aber in Wahrheit ist das eben nicht der Fall.

Hier kann ich nur aus eigener Erfahrung jedem raten zu elektronischen Wassertestern zu greifen. Mit diesen erspare ich mir sehr viel Arbeit bei der Suche der Ursachen für trübes Poolwasser und der Pool bleibt dauerhaft sauber.

Außerdem ist die Messung mit E-Testern viel einfacher, wenn man sich erst einmal eingelesen hat.

 

Poolwasser trüb trotzdem baden?

Kann man eigentlich im Pool baden, wenn das Pool trüb ist? 

Klar, warum nicht?

Das Problem ist aber, wenn du im Pool badest während das Poolwasser trüb ist, machst du es nur noch schlimmer.

Jeder Badegast bringt sein Päckchen an Schmutz mit in den Pool und mit der Zeit wird der Pool so stark mit organischen Stoffen belastet, dass dieser in kürzester Zeit zu einem grünen Monster wird.

Du hast dann nicht nur leicht trübes Wasser, sondern komplett grünes Poolwasser das du reinigen musst - Glaub mir, wenn dass Poolwasser grün ist, ist es kein Spaß den Pool wieder sauber zu bekommen.

Poolwasser trüb nach Winter

Viele Anfänger machen Fehler beim Einwintern des Pools und wundern sich dann, dass das Poolwasser trüb geworden ist.

Hier wurde die Wasserbalance nicht optimiert und die Poolchemie falsch dosiert.

Aber keine Sorge, das Wasser musst du nicht auskippen - Außer du hast Kältemittel o.ä. verwendet. Mit einer ausreichenden Filterlaufzeit, eine Stoßchlorung und der zuverlässigen Poolbürste bekommst du den Pool wieder sauber.

Warum wird das Poolwasser milchig?

Poolwasser milchig

Eintrübungen im Pool passieren nicht einfach nur, weil Algen im Pool sind. Es kann auch sein, dass das Poolwasser milchig wird.

Aber warum ist das so? Warum wird das Poolwasser milchig?

Bei milchigem Poolwasser hast du zu viele kolloidale Verschmutzungen im Pool. Dazu zählen, Schweiß, Urin, Cremes, Parfüms und viele mehr.

Werden diese Stoffe nicht herausgefiltert, dann wird das Poolwasser milchig.

Aber milchiges Poolwasser entsteht nicht nur durch organischen Schmutz. Es kann sein, dass im Pool zu viel Calcium enthalten ist - Das ist der häufigste Grund.

Der Calcium Wert steigt immer dann, wenn der pH-Wert über dem empfohlenen Maximum von 7,6 liegt. Ab 8,0 ist auf jeden Fall mit Kalkrändern im Pool zu rechnen.

Auch eine falsche Calciumhärte führt zu milchigem Poolwasser.

Wie du das verhinderst und was du genau zu tun hast, erkläre ich dir im nächsten Kapitel. 

Poolwasser milchig was tun

Milchiges Poolwasser wird mit einfachen Methoden schnell wieder klar. Manchmal brauchst du auch keine extra Poolchemie kaufen und nur die Filteranlage länger laufen zu lassen.

Ich würde als erstes die Filteranlage für 24 Stunden durchlaufen lassen - Ein Versuch ist es immer wert!

Hat das nichts geholfen, dann musst du wohl etwas mehr gegen dein Problem mit milchigem Wasser tun. Die einzelnen Schritte sehen wie folgt aus:

  1. Als Erstes muss die Calciumhärte im Pool gemessen werden - Der Wert sollte bei 200 - 400 mg/l liegen. Ich ziehe 300 mg/l immer vor.
  2. Danach optimierst du auch den pH-Wert und den TA-Wert im Becken.
  3. Im nächsten Schritt dosierst du dein Desinfektionsmittel - Ich verwende Chlor.
  4. Lass die Filteranlage für paar Stunden laufen und schau ob der Pool wieder klar wird.

 Ist das milchige Poolwasser verschwunden? Super!

Falls nicht, kannst du es mit einer Stoßchlorung versuchen. Auch hier muss die Filteranlage für 24 bis 36 Stunden durchlaufen.

Tipp: Verwende auch hier ein Flockungsmittel um die Filterleistung zu verbessern. Ich empfehle immer Flockungskissen, weil diese keine Flocken am Boden hinterlassen.

Poolwasser milchig trüb Hausmittel

Ich werde immer gefragt, ob Hausmittel helfen trübes und milchiges Poolwasser wieder klar zu bekommen.

Grundsätzlich würde ich persönlich auf Hausmittel immer verzichten. Diese sind für die Poolpflege nicht geeignet.

Ja, man kann mit Backpulver den TA-Wert optimieren oder mit zitronensäure den pH-Wert senken, aber man hat auch später das Problem von organischen Stoffen die das Wasser trüben können.

Ist es das wert? Ich glaube nicht.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und würde mich freuen, wenn du meinen Beitrag mit Freunden oder in anderen Foren teilst :)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schwimmende Wasserkäfer im Pool entfernen

Poolpflege Tipps: 11 Fehler die man bei der Pflege des Pools vermeiden sollte